Schreiben – unsere Erfahrungen in Worte fassen

Schreiben, was uns bewegt

In den zurückliegenden Monaten waren wir in den vier aktuellen Gruppen natürlich weiter aktiv, nur eben anders. Wir alle vermissen unsere Treffen, das Beisammensein, die Unterstützung durch unsere Gespräche in der vertrauten Gruppe. Ob bei Spaziergängen zu Zweit, mit Telefonaten, per Skype, oder ZOOM, – wir haben versucht möglichst viele Fäden weiter zu spinnen und für die Sisters da zu sein.
Es gibt auch Fäden, die wir wieder aufnehmen. In Hamburg sind zur Zeit Ferien. Diese Zeit nutzen wir, um mit kreativen Techniken unsere Ausdrucksmöglichkeiten im Deutschen zu stärken. Heute starten bei einem Onlineworkshop kreatives Schreiben mit der wunderbaren Jugendbuchautorin Isabel Abedi. Schon beim ersten Workshop im Herbst 2019 hat sie mit uns ihre Beweisterung für Sprache und dem Schreiben von Texten geteilt. Es gibt so viele Geschichten, die in den Erfahrungen und Erlebnissen der Sisters schlummern. Vielleicht schaffen wir es ja wirklich und daraus entsteht langfristig ein Buch, das wäre unser Traum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.