Hallen für die Kunst, die Hamburger Kunsthalle

Was für eine Ehre!
Gestern wurden wir in der Hamburger Kunsthalle von Frau Dr. Karin Schick empfangen. Sie stellte uns das Museum vor und führte uns durch einen Teil der Ausstellung. Als Kunsthistorikerin ist sie am Haus als Kuratorin für die Kunst der klassischen Moderne zuständig.
Das Betrachten eines Triptychons von Emil Nolde über die Legende der Maria von Ägypten, Frauenbildnissen von Paula Modersohn-Becker oder auch dem Blick aus einem Fenster auf den Eiffelturm von Lyonel Feininger brachte uns zusammen in ein Gespräch über Kunst und dem, was die Künstler zu ihrer Arbeit motiviert hat.

Anschliessend nutzten die Sisters die Möglichkeit Frau Dr. Schick zu ihrem beruflichen Werdegang und den Arbeitsmöglichkeiten in einem Museum zu befragen.

Einfach das folgende Interview anhören: Es lohnt sich!

Frau Dr. Karin Schick stellte sich den Fragen von Sisters Network
Doch vorher besuchten wir die Ausstellung der klassischen Moderne
Wo ist der Eiffelturm?
Gemälde des Malers Otto Freundlich, dazu passend Rosa, sehr freundlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.