Ausflug zum Norden Festival

Mitte September fuhr ein Teil der Sisters Network Gruppe für einen Tag auf das „Norden Festival“ in Schleswig, ganz im Norden Schleswig-Holsteins. Die Einladung, dieses nordische Kunst- und Kulturfestival zu besuchen, bekamen wir von Manfred Pakusius, dem Initiator und Leiter der Veranstaltung.

Morgens früh starteten wir gemeinsam am Hauptbahnhof in Hamburg und erreichten nach gefühlten 20 Minuten gegen Mittag das Festivalgelände, welches direkt an der Schlei lag. In den folgenden Stunden nutzten die Sisters fast alle Möglichkeiten, die das „Norden“ anbot. Ob Bogenschiessen, Klettern bis in 10 Metern Höhe, Zaubershow, verschiedene Konzerte oder ein Tanzworkshop – der Tag hätte ruhig noch etwas länger sein dürfen. Was eine besondere Ehre war: Manfred Pakusius nahm sich persönlich für uns Zeit. Er führte uns über das Gelände, berichtete über die Planungen für ein Event dieser Größenordnung, was ihm daran besonders wichtig ist, nahm uns mit in den Backstagebereich, wo wir Künstler kennenlernen konnten und beantwortete alle unsere Fragen.

Damit wir am Abend wieder pünktlich zurück in Hamburg sein konnten, ging es gegen 18:00 Uhr wieder zurück zum Bahnhof. Dank WhatsApp&Co hatten die anderen Sisters schon am Tag mitverfolgen können, was sie versäumten.
Kein Sorge, wir haben Ideen für weitere Ausflüge.

Ach, ja: „Norden, the nordic art festival 2019“ Wir kommen wieder 🙂

In der Bahn nach Schleswig
Die Sisters üben Bogenschiessen
Noch am Boden
… und dann in ca 10 Metern Höhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.